Maik Walter spielt gern mit der Sprache und bewegt dabei auf der Bühne und
auch im Leben viel Text durch die Landschaft. Häufig und gern auch in anderen
Ländern, mit Rad, Tuktuk, Zug oder anderen Gefährten. Am Impro mag er die
unerwarteten Momente in der Routine, den Flow im Spiel mit den anderen und
die sich dann unweigerlich öffnenden Kinderaugen des Publikums.


Zurück zu Spieler